Die Tour über die Halde Haniel in Bottrop. Dort war keine Licht Installation, wir mussten unser Licht selber mitbringen  in form von Systemblitze und Taschenlampen. Sind sehr schöne Ausleuchtungen entstanden.
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Werner Bronsart
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Rainer Kampmann
Von Lars Gutsche
Von Lars Gutsche
Von Lars Gutsche
Von Lars Gutsche
Von Lars Gutsche
Von Lars Gutsche
Von Lars Gutsche
Von Lars Gutsche
Unsere erste Tour ging zur Halde Rheinpreußen in Moers wo oben auf der Halde das Geleucht steht und bei Dunkelheit in Rot beleuchtet ist.
Gerd Thomalla
Gerd Thomalla
Gerd Thomalla
Gerd Thomalla
Gerd Thomalla
Gerd Thomalla
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Die zweite Tour führte uns nach Bottrop zur Halde Beckstraße, dort ist oben auf der Halde das Tetraeder
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Claudia Sturmeit
Claudia Sturmeit
Claudia Sturmeit
Claudia Sturmeit
Claudia Sturmeit
Claudia Sturmeit
Claudia Sturmeit
Claudia Sturmeit
Werner Bronsart
Werner Bronsart
Werner Bronsart
Werner Bronsart
Werner Bronsart
Werner Bronsart
Die dritte Tour ging dann nach Herten zur Halde Hohewald. Oben auf der Halde befindet sich das Horizont Observatorium die Stahlbögen sind schon von weiten aus zusehen. Eine Sonnenuhr befindet sich auch oben auf der Halde. Am Fuße der Halde ist die Drachenbrücke. 
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann
Rainer Kampmann